Seltener Kluftbecher mit ''Türkenköpfen''

678 - Seltener Kluftbecher mit ''Türkenköpfen''

Silber, getrieben, ziseliert und vergoldet. Auf der sich nach oben hin weitenden Wandung drei von Knorpelwerk und Blattranken gerahmte Türkenköpfe im Relief auf punziertem Fond. Gewellter Profilring zwischen Fuß und Wandung. Auf der Bodenunterseite zweifach mit dem Meisterstempel ''HB'' punziert. H. 19 cm, 275 g Ein Kluftbecher, ebenfalls mit Türkenköpfen verziert, befindet sich im Bruckenthal-Museum. Lit.: E. Köszeghy: Merkzeichen der Goldschmiede Ungarns, Budapest 1936, Nr. 1398.

Hermannstadt, Johannes Bausnert, um 1640

Katalogpreis: 15.000 - 18.000 €

Zuschlag: 10.500,00 EUR

(Unter Vorbehalt)

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!
© 2020 Auktionshaus Dr. Jürgen Fischer GmbH & Co. KG, Heilbronn