Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Kataloge

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 (0)7131 15557 - 0
Fax: +49 (0)7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

 

 

Kontakt Drucken

Musealer Deckelkrug mit Verzierung in Reliefguss (sog. Briot-Krug)

Weitere Abbildungen:

514 - Musealer Deckelkrug mit Verzierung in Reliefguss (sog. Briot-Krug)

Musealer Deckelkrug mit Verzierung in Reliefguss (sog. Briot-Krug) Straßburg, Isaak Faust, arbeitet ab 1628 als Meister Nach oben sich verjüngender Mantel, reich dekoriert mit Rollwerkornementen, Fruchtgehängen und kleinen Putten, in drei Querovalmedaillons allegorische Figuren in Architekturlandschaften, durch Unterschriften als ''PATIENTIA'', ''SOLERTIA'' und ''NONVI'' bezeichnet. Auf gewölbtem Deckel mit Scheibenknauf, Maskarons, Putten, Roll- und Rankenwerk, dazwischen eine Relief-Marke, als Drücker ein Relief-Maskaron. Ornamental-geschweifter Henkel mit halbplastischer, weiblicher Karyatide. Bodenunterseite bezeichnet mit den Marken des Straßburger Zinngießers Isaak Faust, der 1606 geboren wird, 1617-1620 bei Thomas Stich lernt, 1623 sein Probestück macht, sich nach der Wanderschaft 1628 in Straßburg als Meister niederlässt und 1669 stirbt. H. 18 cm Lit.: Hintze 7.683-685. Dort auch mit Vermerk, dass Isaak Faust seine Reliefkrüge dieser Art frei nach dem Vorbild der Marsschüssel des Francois Briot gearbeitet hat, indem er die auf dem Rand dargestellten Allegorien der Kontinente Afrika, Europa und Asien übernimmt und leicht verändert wiedergibt, wobei ''Africa ... der Patientia, Europa der Solertia und Asia der Non vi'' entspricht. Reliefkrüge des Isaak Faust befanden und befinden sich unter anderen in bedeutenden Sammlungen wie Nestel dann Bertram, Ruhmann, Lanna, Gimbel, im Kunstgewerbemuseum Straßburg, im Bayerischen Nationalmuseum München, im Gerwerbe-Museum Reichenberg u.a.m.

Straßburg, Isaak Faust, arbeitet ab 1628 als Meister "

Katalogpreis: 7.500 - 8.500 €

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!