Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Kataloge

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 (0)7131 15557 - 0
Fax: +49 (0)7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

 

 

Kontakt Drucken

Seltener Wappenkrug mit Zinnmontierung

449 - Seltener Wappenkrug mit Zinnmontierung

Seltener Wappenkrug mit Zinnmontierung Creussen, vor 1665 Braunes, salzglasiertes Steinzeug. Die schlanke, leicht eingezogene Wandung dekoriert mit gekerbtem, weiß-blau-gold staffiertem Netzmuster, frontal glattes Feld mit polychrom gemaltem, bekröntem Wappen, darüber die Buchstabenfolge ''I.H.H.Z.S.E.V.W.'' für Julius Heinrich Herzog zu Sachsen, Enger und Westfalen. Standring aus Zinn. Der untere der beiden Zinngurte in Zinnhenkel als Ersatz des Originalhenkels übergehend. Leicht gewölbter Deckel mit Palmettendrücker, auf Unterseite Marke des Nürnberger Zinngießermeisters LR (bei Hintze nicht abgebildet). H. 23 cm Provenienz: Österreichische Privatsammlung. Julius Heinrich von Sachsen-Lauenburg (1586-1665) war von 1656 bis 1665 Herzog von Sachsen-Lauenburg und kaiserlicher Feldmarschall. Lit.: Horschik. Creußener Steinzeug, S. 133, eine Schraubflasche mit identischem Wappen.

Creussen, vor 1665 "

Katalogpreis: 600 - 800 €

Zuschlag: 4.500,00 EUR

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!


Diese Objekte könnten Sie ebenfalls interessieren:

450 - Musealer Planetenkrug
2.500 - 3.500 €