Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
EN
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Kataloge

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 (0)7131 15557 - 0
Fax: +49 (0)7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

 

 

 

 

Kontakt Drucken

Große Zinnkanne der Schusterzunft

47 - Große Zinnkanne der Schusterzunft

Zylindrischer, nach unten ausladender Mantel mit wellenförmig gekniffenen Bändern, dazwischen aufgelegter, reliefierter, kaiserlicher Doppeladler mit Brustwappen. Füße als geflügelte Engelsköpfe. Kantiges Ausflussrohr aus Messing, darüber nach oben spitz zulaufender, durchbrochen gearbeiteter Ansatz. Um den Hals gravierte Inschrift in unterschiedlich großen Majuskeln ''Eines Ganzen Ehrsamben Handwerckh der Schuechmacher In Gschloss Eysenstatt ZechKandl'' mir Datierung ''1713''. Auf Bandhenkel Marken des Johann Philipp Pfeifer der in Wiener Neustadt als Meister geführt wird. Henkelansätze und Deckelmontierung mit durchbrochen gearbeiteten Dreipässen verziert. Auf gestuftem Deckel vollplastischer, stehender Löwe als Schildträger, Schild fehlt. Gewicht 7,7 kg. H. 58 cm Provenienz: Versteigert 1910 in Köln innerhalb der Auktion ''Deutsche Zunft-Abteilung des Nordischen Museums zu Stockholm'', Nr. 453, dann Sammlung Carl Nestel, Stuttgart, versteigert 1916 in München, Nr. 43. Das auf der Schleifkanne erwähnte Schloss in Eisenstadt ist als einstige Fürstenresidenz der Familie Esterházy ein Wahrzeichen der burgenländischen Landeshauptstadt. 1445 kam die ursprüngliche Burg mit der ganzen Stadt in den Besitz der Habsburger. 1649 kaufte Ladislaus Esterhazy die Burg von Kaiser Ferdinand III. Nach dem Tod Ladislaus' ließ sein Bruder Paul I. die Burg zu einem Barockschloss umbauen, das 300 Jahre lang die Hauptresidenz der bald in den Fürstenstand erhobenen Familie blieb.

Wiener Neustadt, Meister Johann Philipp Pfeifer, datiert 1713

Katalogpreis: 6.000 - 9.000 €

Zuschlag: 7.000,00 EUR

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!