Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
EN
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Kataloge

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 (0)7131 15557 - 0
Fax: +49 (0)7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

 

 

Vom 21. Dezember 2019 - 7. Januar 2020 geschlossen.

Kontakt Drucken

Silber

Sortierung:

147 - Satz von 18 massiven Platztellern

London, James Garrard, 1894

Katalogpreis: 6.000 - 10.000 €
Zuschlag: 10.000,00 €
Silber. Runde Form mit umlaufender Perlreihe am Rand. Punziert mit Garantiemarken, Jahresbuchstabe ''T'' und Meisterzeichen ''JG'' unter Krone. Leichte Gebrauchsspuren. D. 25 cm, 10423 g Garrard & Co ist ein traditionelles Juwelierunternehmen...

148 - Paar Prunkkaraffen

Thomas Webb & Sons, Dennis Hall bei Stourbridge / Worcestershire, Ende 19. Jh.

Katalogpreis: 6.000 - 10.000 €
Zuschlag: 9.500,00 €
Farbloses Glas, geschliffen, fein graviert und poliert. Montierung aus getriebenem, gegossenem, graviertem, punziertem und partiell vergoldetem Silber. H. 31 cm Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz Seit den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts...

149 - Seltene Singvogel-Spieldose

Breguet, um 1940

Katalogpreis: 8.000 - 12.000 €
Zuschlag: 10.000,00 €
Metall, vergoldet. Auf der Unterseite gestempelt ''BREGUET 3196''. Schlüssel erg. 6 x 10 x 6,7 cm Im Querschnitt rechteckiger, passig geschweifter Korpus. Allseitig reliefierter Dekor mit Blattwerk, Blüten, Voluten und Blattfriesen. Auf der...

150 - Dreiteilige Email-Prunkgarnitur

Wien, Hermann Ratzersdorfer oder Hermann Böhm, um 1875

Katalogpreis: 10.000 - 14.000 €
Silber, getrieben, gegossen und vergoldet. Heliotrop. Polychromes Plein-Email sowie weißes und rotes Champlevé-Email, opakes und transluzides Email auf den Henkeln. Min. rest. Punziert mit Garantiemarke ''A'' für Arbeiten nach 1867 sowie Meiste...

151 - Große und massive Empire-Girandole mit Victoria

Wien, Anton Köll, 1817

Katalogpreis: 8.000 - 12.000 €
Silber, getrieben, gegossen, graviert, ziseliert und vergoldet. Rückseitig auf der Plinthe und Girandolenaufsatz mit Garantiemarke und Meisterzeichen ''A.K'' punziert. H. 74 cm, 9623 g Klassischer Girandolen-Typus des frühen Pariser Empires...

152 - Seltenes Paar Régence-Leuchter

Braunau am Inn, Johannes Leonhard Timbler (gest. 1742), um 1715

Katalogpreis: 6.000 - 10.000 €
Silber, getrieben, graviert und punziert. Oktagonaler, mehrfach abgetreppter Fuß. Auf der Oberseite gravierter Régence-Dekor auf punziertem Fond. Konkav eingezogener, facettierter Schaft partiell mit Godronendekor verziert. Auf dem Fußrand und...

153 - Humpen mit der Hochzeit zu Kanaa

Augsburg, Daniel Schwestermüller (Meister um 1673, gest. 1695), um 1680

Katalogpreis: 12.000 - 15.000 €
Silber, getrieben, gegossen, graviert und partiell vergoldet. Auf dem Stand, der Wandung und dem Deckel mit Beschaumarke und Meisterzeichen ''DS'' im Oval punziert. Niederländische Repunzierung (1814-1953). H. 18,5 cm, 915 g Der gewölbte Rundfu...

155 - Bedeutender Humpen mit Elfenbeinwandung

Augsburg, Johann Philipp Stenglin I (Meister 1661, gest. 1706), um 1670

Katalogpreis: 70.000 - 100.000 €
Zuschlag: 100.000,00 €
Silber, getrieben, gegossen, graviert, ziseliert und vergoldet. Die zylindrische Wandung aus geschnitztem Elfenbein. Auf dem Fuß- und Lippenrand sowie der Handhabe punziert mit Beschaumarke und Meisterzeichen ''HPS''. Österreich-ungarische...

156 - Bedeutender Prunkhumpen mit biblischen Szenen

Hermannstadt, Sebastian Hann / Michael Hossmann (Meister 1712), um 1715

Katalogpreis: 80.000 - 120.000 €
Zuschlag: 80.000,00 €
Silber, getrieben, gegossen, graviert, ziseliert und partiell vergoldet. Auf dem Lippenrand mit Meisterzeichen ''MH'' in Wappenkartusche punziert. H. 32 cm, 1635 g Provenienz: 1731 in der Testamentsliste des Sachsengrafen Andreas Teutsch (1669-17...

157 - Bedeutendes Marienheftel

Schäßburg, Meister HC, um 1500

Katalogpreis: 60.000 - 80.000 €
Zuschlag: 65.000,00 €
Silber, getrieben, gegossen, graviert, punziert und vergoldet. Besetzt mit Almandinen und Türkisen. Rückseitige Spange mit Scharnier. Verso zweifach mit dem Meisterzeichen ''HC'' punziert. D. 11,1 cm Provenienz: Siebenbürgische Privatsammlung...
<<   <   | 1 | 2 |   >   >>
Artikel pro Seite: