Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Kataloge

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 (0)7131 15557 - 0
Fax: +49 (0)7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

 

Montag 1. Juni geschlossen

 

 

 

Kontakt Drucken

Vase Karl Scheid, Düdelsheim, 1970 Steinzeug, mattgrauer Scherben. Mattbraune G

583 - Vase Karl Scheid, Düdelsheim, 1970 Steinzeug, mattgrauer Scherben. Mattbraune G

Steinzeug, mattgrauer Scherben. Mattbraune Glasur mit Bändern in Schwarz- und Olivgrau. Bez.: Werkstattzeichen mit Jahreszahl 70 (erhaben gestempelt). H. 26 cm Karl Scheid übernimmt 1953 zusammen mit Beate Kuhn die Werkstatt von Friedrich Theodor Schroeder in Lottstetten. Diese Werkstattgemeinschaft dauert drei Jahre. Die seit ihrer Heirat 1959 gemeinsam geführte Werkstatt von Karl und Ursula Scheid gehört bald zu den richtungsweisenden deutschen Werkstätten. Scheids beteiligen sich an wichtigen Wettbewerben und Ausstellungen im In- und Ausland. Beiden Künstlern wird 1962 auf der Internationalen Keramik - Ausstellung in Prag die Silbermedaille und 1964 in Frankfurt der Hessische Staatspreis verliehen. Ab 1963 enge Zusammenarbeit mit der deutschen Porzellanindustrie (Hutschenreuther, Wächtersbach & Rosenthal). Lit.: I. Vetter, Keramik in Deutschland 1955 - 1990, S. 115 ff. - I. Vetter, Moderne Keramik des 20. Jahrhunderts, S. 211 ff.

Karl Scheid, Düdelsheim, 1970

Katalogpreis: 220 €

Zuschlag: 200,00 EUR

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!


Diese Objekte könnten Sie ebenfalls interessieren:

586 - Vase
170 €