Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Kataloge

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 (0)7131 15557 - 0
Fax: +49 (0)7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

 

 

Vom 21. Dezember 2019 - 7. Januar 2020 geschlossen.

Kontakt Drucken

Vase

563 - Vase

Steinzeug, weißgrauer Steinzeugscherben. Hellgraue Kristallglasur in Abstufungen. Bez.: Werkstattzeichen (gestempelt). H. 36 cm Seit 1972 sind Gotlind und Gerald Weigel Mitglieder der Académie Internationale de la Céramique, Genf, und zählen zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe 'Deutsche Keramiker '83', Frechen. Neben Beate Kuhn, Ursula und Karl Scheid und Margarete Schott gehören sie zur 'London Gruppe', deren Mitglieder regelmäßig zusammen ausstellen. 1960 leiten sie gemeinsam einen kleinen keramischen Betrieb im Allgäu. Während Gerald Weigel für die Technik zuständig ist, erarbeitet Gotlind Weigel das künstlerische Konzept. 1961 gründen die Weigels ihre eigene Werkstatt in Mainz. 1967 verlegen sie ihre Werkstatt nach Nisterau-Bach in den Westerwald. 1973 ziehen sie wieder in die Nähe von Mainz. In einem alten Hof in Gabsheim richten sie sich eine neue Werkstatt ein. 1989 wird Gerald Weigel mit dem Max Laeuger-Preis der Stadt Lörrach ausgezeichnet. Ihre Arbeiten sind in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland zu sehen. Lit.: I. Vetter, Keramik in Deutschland 1955 - 1990, S. 142 f. & Abb. 701 - I. Vetter, Moderne Keramik des 20. Jahrhunderts- S. 233/ 1.514.

Gerald und Gotlind Weigel, Nisterau - Bach/Westerwald, 1969

Katalogpreis: 220 €

Zuschlag: 360,00 EUR

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!