Schleifkanne der Bierbrauerzunft

1051 - Schleifkanne der Bierbrauerzunft

Zinn. Auf drei gedrückten Kugelfüßen mit Engelsköpfen ruhende, unten ausladende Wandung. Zwischen flachen Profilreifen in ovalen Kartuschen gravierte Darstellungen von Christus als Salvator, Maria mit dem Jesusknaben und Hl. Johannes. Flacher Deckel mit vollplastischem Greif als Schildhalter, im Schild bez. und datiert ''Es lebe das ehrsame Handwerk der Pierpreyer G.S. & A.S. 1691'', der Drücker geschweift. Auf breitem Bandhenkel mit hohlem Dreipaß am unteren Ansatz zweifache Stadtmarke und Marke des Zinngießermeisters Caspar Friedrich (wird 1671 Bürger). Späterer Kranenausguss aus Messing. H. 52 cm. Lit.: Hintze 5.616. Provenienz: Diese Kanne wurde bei Weinmüller München Auktion 95 Kat. 103 Nr. 563 am 23.6.1965 verkauft.

Deggendorf, Meister Caspar Friedrich, dat. 1691

Katalogpreis: 3.800 - 4.000 €

Zuschlag: 4.000,00 EUR

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!
© 2022 Auktionshaus Dr. Jürgen Fischer GmbH & Co. KG, Heilbronn