Walzenkrug mit Zinndeckel

590 - Walzenkrug mit Zinndeckel

Umlaufend in Blautönen und polychromer Scharffeuermalerei ausgeführter Dekor: Von Blüten und reichen Ornamentfeldern umgebene Kartuschen, darin Palmen und exotische Vegetation am Wasser. Henkel mit blauem Strichmuster. Bodenunterseite mit Glasurfleck, darin blaues ''W'' für Johann Jakob Wunderlich. Lippenrand zinnmontiert. Zinndeckel mit kugeligem Drücker, Reliefbordüren und mittigem Reliefmedaillon mit Joseph und Potiphars Frau, wohl nach einem Stich von Lucas van Leyden von 1512, bez. ''WIE IOSEPH REIN SOLLTE DES SEYN''. Im Inneren Zinngießermarken von Johann Siegmund Kauffmann, der von 1719 bis 1769 Meister in Leipzig war (vgl. Hintze 1/798). Haarrisse im Boden. H. 23 cm

Erfurt, Johann Jakob Wunderlich, um 1740

Katalogpreis: 450 - 550 €

Zuschlag: 300,00 EUR

Gebots-Manager

Sie haben die Möglichkeit, ein schriftliches oder ein telefonisches Gebot abzugeben. Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion eingehen. Bitte beachten Sie unsere Informationen f�r K�ufer und die zugrunde liegenden Versteigerungsbedingungen.

Bitte melden Sie sich an, um Gebote abzugeben!


Diese Objekte könnten Sie ebenfalls interessieren:

© 2021 Auktionshaus Dr. Jürgen Fischer GmbH & Co. KG, Heilbronn