Home | Login | Search | Sitemap | Contact | Press  
 | 
Language:
Auktionshaus Dr. Fischer

Online-Catalogues

CONTACT

Dr. Fischer - Fine Art Auctions

Elbinger Straße 11
74078 Heilbronn

Germany

Tel.: +49 7131 15557 - 0
Fax: +49 7131 15557 - 20

 

E-Mail: info@auctions-fischer.de

 

Opening time

Monday till Friday 9 a.m. - 5 p.m.

 

Contact Print

Seltenes Modell eines Bauernhauses

302 - Seltenes Modell eines Bauernhauses

Schlichter, aus Natursteinen gefügtes Haus mit einseitigem Schrägdach aus Stroh, großer Dachluke und Schornstein. Aus der halbgeöffneten Holztüre mit bemoostem Vordach tritt ein Mann ins Freie. Er trägt schwarze lange Stulpenstiefel, eine weiße Kniehose, eine purpurne Jacke und einen schwarzen Dreispitz auf dem Kopf. Auf der Frontseite und seitlich Fensterdurchbrüche. Unregelmäßiger, mit plastischen Blüten und Blattwerk belegter Erdsockel. Bunt staffiert. Dachluke, Schornstein und Blattwerk min. best.. Unterglasurblaue Schwertermarke. H. 14 cm "Die Idee, aus Porzellan ein ganzes Miniaturdorf herzustellen, geht zurück auf den sächsischen Kabinettsminister, Heinrich Graf von Brühl (1700 - 1763), der ab 1733 Direktor der Meissener Manufaktur war. (...) Für seine Desserttafel wünschte sich der Graf als Dekoration ein Dorf mit über 39 Einzelformen ländlicher Architektur (...). Das früheste und umfangreichste Ensemble von Klein-Architekturen in Form von Bauern- und Stadthäusern datiert in das Jahr 1743 und wurde (...) von Johann Gottlieb Ehder und Peter Reinicke angefertigt". ( M. Kunze - Köllensperger, Idylle in Porzellan, S. 10 ). Lit.: Berling, Festschrift Meissen, S. 43, Fig. 78 - R. Rückert, Meissener Porzellan, Abb. 797 -

Meissen, um 1743 - nach einem Modell von J.G. Ehder und Peter Reinicke

Catalogueprice: 22000 €

Bidding-Manager

If you are unable to attend the auction in person, we will be happy to execute written bids on your behalf. Absentee bids should be returned to us at least 24 hours before the sale. When we execute an absentee bid on your behalf, the lot will always be bought for the lowest increment that exceeds all competing bids and which meets or exceeds the reserve price. In the event of identical bids, the earliest received will take precedence. Successful absentee bidders will receive an invoice after the auction. By sending your bid you agree that you have read and understand our conditions of sale and wish to be bound by them.

Please register to MyFischer and sign in to place bids!


These objects could be also interesting for you: