Startseite | Login | Suche | Sitemap | Kontakt | Presse  
 | 
Sprache:
Auktionshaus Dr. Fischer

Künstlerverzeichnis

KONTAKT

Dr. Fischer Kunstauktionen

Trappensee-Schlösschen
74074 Heilbronn
Tel.: +49 7131 15557 - 0
Fax: +49 7131 15557 - 20

E-Mail: info@auctions-fischer.de

Online: Kontaktformular

 

Dependance
Elbinger Str. 11
74078 Heilbronn
Tel.: +49 7131 88725 - 0
Fax: +49 7131 88725 - 20


E-Mail: office@auctions-fischer.de

Online: Kontaktformular

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr (Trappensee-Schlösschen)

Montag bis Freitag 9.00 - 17.00 Uhr (Dependance Elbinger Str.11)

 

 

Kontakt Drucken

Vizner, František

Schalenobjekt

1998

Zuschlag: 10.000,00 €
Kobaltblaues Glas, vorgeformt in Schamottform, geschliffen mit...

Vasenobjekt

Zuschlag: 7.000,00 €
Dunkelgrünes Glas, geschliffen, poliert, säuremattiert. Mit Filz...

Vizner, František

(Prag, Tschechien 1936; lebt in Prag, Tschechien)

 

Keinerlei überflüssige Details, sondern vor allem eine klare und unverfälschte Geometrie charakterisiert das Werk des Glaskünstlers Frantisek Vizner: Zylinder, Halbkugeln und Würfel sind die Basis-Formen, welche mittels Schliff und Politur ihr finales Äußeres erlangen. Stets den Gesetzten der Geometrie verpflichtet fügt Vizner seinen monochrom, meist in warmen Tönen, kolorierten Objekten weitere Hohlräume hinzu oder entfernt ganze Partien, sodass sich letztlich ein geometrisches Wechselspiel inmitten des Glasobjekts entwickelt.  Die abschließende Säurebehandlung der Kuben, Quader und Platten lässt die Oberfläche matt und seidig erscheinen – zum Berühren verführt! Der Schliff erscheint hierbei gebieterisch und hart und gleichzeitig haftet ihm etwas Raffiniertes und Feinsinniges an, dass der Gesamteindruck des Glases jenem Effekte einer mühelosen Leichtigkeit nahe kommt.

Eine perfekte Harmonie in Glass ist entstanden.

Vizner hat dem Material des Gebrauchs-Glas die Substanz genommen. Mehr noch: Er hat seinen Objekten die funktionale Komponente dieser Materie entrissen und jenen einfachen Volumina die skulpturale Form geschenkt. Glas  - ein Medium, jedem vertraut, musste erst seiner ehemaligen Konnotation enthoben werden um die neu entstandene Skulptur dem Betrachter so zugänglich und vertraut erscheinen zu lassen.


Ausbildung

1951-53 Glasfachschule, Nový Bor
1953-56 Technische Glasfachschule, Železný Brod
1956-62 Akademie der angewandten Künste
1977 Gründung seines eigenen Studios


 

Ausstellungen (Auswahl)

1965Museum of Glass and Jewellery, Jablonec nad Nisou, “International Exhibition of Glass and Jewellery”
Victoria & Albert Museum, London, “Bohemian Glass
1969Mánes, Prague, “50 years of Czech Applied and Industrial Art ”, catalogue – text by K. Hetteš
Österreichisches Museum fur Angewandte Kunst, Wien, Teheran, Wroclaw, Budapest, “50 years of Czech Applied and Industrial Art”
1973

Regional Museum, Hradec Králové, “Jaroslav Svoboda – František Vízner – Glass”
Museum des Kunsthandwerks – Grassi Museum, “Pressglass aus der ČSSR  Kunstgewerbe Museum, Berlin, “Bohmisches Glas der Gegenwart”

Kunstsammlungen der Veste Coburg, Coburg, “Böhmisches Glas der Gegenwart”

1975Halles de la Salle des Congres, Nanterre, “Art Tchecoslovaque Contemporain”
UNESCO, Paris, “La Verre de Bohéme – P. Hlava, V. Jelínek, F. Vízner”
1979Essener Glasgalerie, Essen, “Tschechoslowakische Glaskunst Heute – F. Vízner, V. Jelínek, I. Rozsypal”
Galerie Karolina, Praha, “František Vízner – Glass”
Exempla, Munchen, “Arbeit und Lebensform im Kunsthandwerk”,
The Corning Museum of Glass, Corning, New York, “New Glass – A Worldwide Survey”
1980Kunstmuseum Düsseldorf, Düsseldorf, “Licht, Form, Gestalt”
1986The Oakland Museum, Oakland, “American and European Glass from the Saxe Collection”
American Craft Museum, New York
1987The Corning Museum of Glass, Corning, New York, “Thirty Years of New Glass 1957-1987”
The Toledo Museum of Art, Toledo, reinstallation
Regional Museum, Vsetín, “F. Vízner - Glass, Z. Hajný – Painting”
1994Galerie Art du Verre, Luxembourg, “Les Createurs de Bohéme”
Habatat Gallery, Pontiac, “Contemporary Masterworks of Glass – Auction”
The World Financial Centre, New York, “Prague Celebrate in New York”
2003 International Craft Fair EXEMPLA, München
National Gallery in Prague, Art&Design
Museum of Decorative Arts and Design, Gent, Belgien
2005    Museum of Decorative Arts, Prague, Masters of European Glassmaking: Frantisek Vizner – A retrospective exhibition
2006 Barry Friedman Ltd., New York, Emergence: Early American Studio Glass and Its Influences 1964 – 1989


Auszeichnungen (Auswahl)

 

1974   Erste Quadrennial Erfurt, Hauptpreis

1978    International Craft Fair EXEMPLA, München, Goldene Medaille

1978    Bayerischer Nationalpreis